Skip to content

Imkern auf Probe


Imkern auf Probe

Aufgrund der Verschärfung der Lage und als Rücksicht auf meine und eure Gesundheit:
ich fordere die Probeimker aus dem 2. Jahr auf, eigenverantwortlich die erlernten Arbeiten zu tätigen. Sollte es hierbei zu Unklarheiten kommen, nutzt einfach die bekannten Medien wie WhatsApp (Videofunktion). Auch kann man vieles einfach mit einem Telefonat lösen. Nur in Notfällen! sollten Ausbilder, Fachwart oder Gesundheitswart persönlich gefordert sein. Deshalb nochmals der Appell, haltet Euch strikt an die staatlich verordneten Maßnahmen und verhindert so die weitere Verbreitung des Virus.

Seit vielen Jahren bildet der Imkerverein Tiefenbach an Bienen interessierte Personen aller Altersgruppen bei „Imkern auf Probe“ zu Neuimkern aus. Diese zweijährige Ausbildung ist kostenlos – lediglich eine gewisse Portion „Ausdauer“ wird gefordert.

Der nächste Termin für "Imkern auf Probe": alle Termine sind bis auf Weiteres abgesagt.

Die angehenden Jungimker/innen treffen sich ab März/April (je nach Witterung) am Bienenstand der Vereinsvorsitzenden. Bei diesen, meist im wöchentlichen bzw. 14tägigen Abstand stattfindenden Treffen zwischen April und August/September werden die Teilnehmer an den Umgang mit dem Bienenvolk, dem „Bien“ herangeführt und erlernen sämtliche Tätigkeiten eines Imkers während des Bienenjahres. Dabei auftretende Fragen werden erörtert und Probleme gelöst.

Es wird auf eine möglichst umfassende Ausbildung – sowohl theoretisch als auch praktisch – der Neuimker Wert gelegt. Diese werden dabei zwei Jahre lang mit Rat und Tat unterstützt.
Einladungen zu den kostenlosen monatlichen Fortbildungsveranstaltungen mit Fachvorträgen runden das Programm ab.

Wer dann beschließt, weiterhin den Bienen seine Freizeit zu widmen und sich dem Verein anschließt, bekommt von diesem als „Starthilfe“ ein Bienenvolk (Ableger) geschenkt.

Info und Anmeldung: Vorsitzende Emma Hoisl, Tel.: 08509-2676 oder Email: Landhaus.Hoisl@t-online.de